Hippomaniac
Meine Tierwelt ~ In Memoriam
Hippomaniac
© 2006-2018 hippomaniac.at  |  Version 03/02/2018  |  E-Mail an hippomaniac.at  |  Website weiterempfehlen  |  Sitemap
Home  |  News & Events  |  Gästebuch  |  Kontakt  |  Links
Hippomaniac Hippomaniac Hippomaniac Crystal, 14.04.1977 - 10.04.2011 Hier geht’s weiter zu Crystals Seite... Crystal, 14.04.1977 - 10.04.2011 Hier geht’s weiter zu Crystals Seite...
Sascha, 1973 - 26.10.1993
Ungar. Halbblutwallach, Stm. 1,70 m, Fuchs 1985 sollte er als damaliges Schulpferd an einen Pferdehändler in Mattersburg zurückgehen, da er nicht einfach im Umgang (beißen und schlagen) war und auch reiterlich nicht viel einbrachte. Gute Reiter und ein paar wenige Stallmädchen hatten trotzdem ihre Freude mit diesem Pferd. Sascha gewann unter Peter Demelbauer zu dieser Zeit sogar das lokale Springturnier in Lichtenwörth. Ich ritt mit ihm oft im Gelände und liebte dieses Pferd trotz seiner Unarten. Nach langem Betteln wurde er am 12.01.1985 mein erstes eigenes Pferd. 3 Jahre dauerte es bis sich das Beißen und Schlagen im Umgang zuerst besserte und dann gänzlich verschwand. Er wurde ein recht braves Pferd, mit dem ich viel unternahm. Sogar in der Sportwoche der Schule durfte ich ihn nach Schilleiten/Stmk. mitnehmen und machte dort jeden Tag die Gegend unsicher. Mit ihm absolvierte ich das Silberne Wanderreitabzeichen am 26.10.1992. Als wir am 26.10.1993 in Raglitz bei Neunkirchen an einer Fuchsjagd teilnahmen, kam er auf tragische Art und Weise ums Leben. Mit Sicherheit wurde ihm in den letzten Jahren doch noch die Zuneigung zuteil, die er verdiente.............
Kater Burli, 1984 - 19.08.2007
Als ehemaliger Reitstallkater kam er zu uns und wurde sagenhafte 23 Jahre alt. Während meiner Schulzeit spielte er oft so manchen Schabernack und lag den lieben langen Tag auf seinem Lieblingssessel und schlief oder beobachtete die Umgebung des Wintergartens. Leider mußten wir ihn schweren Herzens einschläfern lassen, da er an CNI (Chronische Niereninsuffizienz) im Endstadium litt. Als Mitglied der Familie fiel uns der Abschied nach so langer Zeit besonders schwer. Foto unten rechts: Burli mit seinem (leider auch bereits verstorbenen) Busenfreund Benny.
WOWslider.com