Hippomaniac
Meine Tierwelt ~ Mein Pferd
Carmina
Hippomaniac
© 2006-2018 hippomaniac.at  |  Version 03/02/2018  |  E-Mail an hippomaniac.at  |  Website weiterempfehlen  |  Sitemap
Home  |  News & Events  |  Gästebuch  |  Kontakt  |  Links
Hippomaniac Hippomaniac Hippomaniac
Von März 2003 - Jänner 2005 übernahm das Training DI Prof. Gertrude Daurach, die mich durch ihr Wissen und ihre Kompetenz sowie durch ihre Geduld sehr beeindruckte. Sie hat in mir das Inter- esse und Verständnis für die einzelnen Lektionen geweckt. Danjela Kriesche übernahm danach unser Training und verhalf uns zu einigen Siegen bei diversen Reitertreffen in der Umgebung. Leider kam auf fremden Plätzen immer wieder Carminas überschäumendes Temperament zum Vorschein und somit endet unsere Dressurkarriere turniermässig in der Klasse A (zuhause ritten wir bereits alle Seitengänge bis zu den Traversalen). Seit 01.04.2006 ist Carmina im Ruhestand und genießt zusammen mit anderen Pferden ihr Leben auf großen Weiden in der Buckligen Welt. Gemütliche Ausritte durch die tolle Waldlandschaft runden unser friedliches Zusammenleben ab.
Am 02.11.1997 absolvierte ich mit Carmina die RD1-Lizenzprüfung in Bad Fischau. Zu dieser Zeit trainierte ich bei Jean Marc Poisson und im Anschluß bei Robert Chalusch.
Als weitere Erschwernis meiner Turnierkarriere kam hinzu, daß sich dieses Pferd zwar verladen ließ, aber dann den Hänger kurz und klein schlug, so randalierte sie drinnen. Dies sollte aber für ein ehemaliges Distanzpferd auch nicht wirklich ein Hindernis darstellen - kurzum Box wurde reserviert, Waschzeug und Handy eingepackt und los ging es - da wurde dann eben am Vortag zum Turnier gemütlich geritten. Mein längster Ritt als Anreise zum Turnier war zum Distanzritt in Frankenau (an der ungarischen Grenze) - ca. 60 km vom damaligen Stall in Erlach entfernt. Durch unzählige nicht passierbare Kuhgatter wurden es sicher mehr Kilometer als berechnet, da half die beste Bundesheer-Karte nichts. Die Zeitschrift Cavallo "Leser helfen Lesern" brachte die Lösung, mein Pferd hatte Platzangst! Die Trennwand im Doppelhänger herausgenommen oder ein Einzelhänger gewählt und unser Problem war behoben. Um jederzeit mobil zu sein machte ich im April 1999 den C + E-Führerschein dazu und war somit unabhängig. Den Pferdeanhänger borgte ich immer von Fa. Moving Horse aus Oberwaltersdorf aus und los ging es.
Ich kannte Carmina schon längere Zeit bevor sie mir gehörte. Damals dachte ich nicht im Traum daran, dieses Pferd einmal zu besitzen. Da sie ein wahres Temperamentsbündel war, das gefordert werden will, und ich im Distanzsport mitmischen wollte, kaufte ich sie am 05.01.1994. Sie tröstete mich über den Verlust meines ersten Pferdes hinweg. Obwohl anfangs eher nicht so einfach im Umgang rauften wir uns sehr gut zusammen und wurden doch ein Team. Distanzritte mit 60 und 80 km folgten und dann kam leider für uns das turniermässige AUS. Bei einem Trainingsritt stieg sie in ein Schlammloch und verletzte sich die Sehne. Nach Monaten Schritt auf hartem Untergrund war die Verletzung doch nicht vollständig ausgeheilt und durch zu frühes erneutes Training kam ein Rückfall, den ich aber dann länger auskurieren ließ. Leider war an Belastung auf langen Strecken ab nun nicht mehr zu denken. So wandte ich mich nach längerer Genesungszeit dem Dressurreiten zu, was aber aufgrund ihres Temperaments ein schwieriges Unterfangen war. Aber ich ließ mich nicht entmutigen, obwohl dieses Team (ihr Temperament und mein damaliges Können -Reiterpass-Niveau) nicht gerade die ideale Kombination waren. Mit viel Üben (mein Ehrgeiz läßt grüßen) schafften wir den Grundstein für die Klasse E bzw. auch A zu legen. Dies kostete mich viele Rückschläge, Tränen und Schweiß. Lizenzfreie Dressurturniere in Aspang, Ternitz-St. Johann und Edlitz folgten.
Geb.10.05.1984 Partbred-Araberstute, Schimmel Stockmaß 1,62 m Züchterin Wiltraud Flechl, Bad Fischau Pedigree Carmina
WOWslider.com